Qualifikation

Seit August 2007 wird in NRW (wie auch in diversen anderen Bundesländern bereits üblich) eine Qualifizierung  für Tagesmütter angeboten. Diese Qualifikation umfasst insgesamt 160 Seminar-Stunden.

Diese Qualifikation ist seit dem Jahr 2010 verbindlich, um weiterhin offiziell (also auch über das Jugendamt) als Tagesmutter tätig sein zu können (weitere Infos zu den Anforderungen des Jugendamtes hier).

Darüber hinaus gibt es eine Bundesqualifikation für Tagesmütter. Diese erfordert zusätzliche Leistungsnachweise in Form von Hausarbeiten und einer Abschlussprüfung.

Sowohl die 160 Stunden Qualifikation, als auch das Bundeszertifikat sind bei mir vorhanden.

Des weiteren habe ich eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt Duisburg und bin auch beim Jugendamt Moers als Tagesmutter gemeldet.